Grabarten
Auf den Friedhöfen gibt es unterschiedliche Arten von Grabstellen. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Sarggräbern und Urnengräbern. Die Friedhofsgebühren legt die entsprechende Friedhofsverwaltung fest. Sie richten sich nach Art und Lage der Grabstelle. Eine grundlegende Unterscheidung sind Wahlgräber und Reihengräber. Wahlgräber können in der Regel immer weiter verlängert werden, wobei die Laufzeit von Reihengräbern meist begrenzt ist. Wichtig: Es gibt deutlich mehr Varianten als hier aufgeführt. Die Informationen auf dieser Seite betreffen Friedhöfe in Kiel und Umgebung. Im Zweifel informiert Sie die Friedhofsverwaltung.

Anonymes Gemeinschaftsgrab

„unter grünem Rasen“ Bei dem anonymen Urnengrab wird die Urne in einem Rasenfeld beigesetzt. In der Regel findet sich dort ein Platz, an dem Blumen abgelegt werden können. Auf Kieler Friedhöfen können Angehörige bei der Beisetzung anwesend sein. Bei auswärtigen Friedhöfen ist das unterschiedlich. Fakten (Kieler Friedhöfe) Grab für eine Urne auf städt. Friedhöfen auch für 2 Urnen Graberwerb einmalig für 20 Jahre Keine Verlängerung möglich

Urnenreihengrab

Hier handelt es sich um kleine Grabstellen, die in der Regel in einem Rasenfeld eingebettet sind und durch die Friedhofsverwaltung der Reihe nach vergeben werden. Man hat einen kleinen Bereich um Blumen zu pflanzen und kann einen Grabstein aufstellen lassen. Auf Kieler Friedhöfen kann innerhalb von 10 Jahren auch eine zweite Urne beigesetzt werden. Fakten (Kieler Friedhöfe) Graberwerb für 20 Jahre innerhalb der ersten 10 Jahren kann um weitere 10 Jahre verlängert werden um eine zweite Urne beizusetzen man kann einen Grabstein aufstellen

Gemeinschaftsgrab

mit Gedenkstein „Stehle“ Beim Gemeinschaftsgrab mit Gedenkstein wird die Urne in einem gestalteten Bereich des Friedhofes zusammen mit anderen Urnen beigesetzt. In einem Stein oder einer Stehle wird der Name der/des Verstorbenen eingraviert. Somit hat trotz Gemeinschaftsgrab einen Anlaufpunkt ohne eine Grabstelle pflegen zu müssen. Auf den meisten Friedhöfen gibt es diese Grabform für eine oder auch zwei Urnen. Fakten (Kieler Friedhöfe) Verfügbar für eine oder 2 Urnen Graberwerb einmalig für 40 Jahre danach keine Verlängerung möglich Beschriftung durch den Friedhof
Urnenwahlgrab Urnenwahlgräber liegen in unterschiedlichen Bereichen des Friedhofes. Sie können unter den unterschiedlichen Bereichen Ihre Grabstelle aussuchen. Ein Urnenwahlgrab können Sie individuell mit einem Grabstein, einer Einfassung und Bepflanzung gestalten. Hier können auch mehrere Urnen beigesezt werden. Fakten (Kieler Friedhöfe) Graberwerb für 25 Jahre jederzeit weiter verlängerbar Verfügbar für 2 oder mehr Urnen Grabstein und Umrandung möglich
Sarg-Rasen-Reihengrab Diese Gräber liegen innerhalb eines Rasenfeldes und werden durch die Verwaltung der Reihe nach vergeben. Sie haben einen kleinen Bereich am Kopfende des Sarges für einen Grabstein und eine kleine Bepflanzung. Der untere Bereich des Sarges liegt unter Rasen. Diese Grabstellen sind grundsätzlich für einen Sarg und haben eine Laufzeit in Kiel von 25 Jahren. Danach sind sie nicht verlängerbar. Auch eine zweite Beisetzung ist nicht möglich. Fakten (Kieler Friedhöfe) Graberwerb für 25 Jahre danach keine Verlängerung möglich Grabstelle für einen Sarg

Sarg-Wahlgrab

Diese Sarggräber liegen in unterschiedlichen Friedhofsbereichen. Sie können sich ein freies Grab aussuchen. Diese Gräber können in unterschiedlichen Breiten erworben werden. So kann z.B. in einem zweistelligen Grab später ein zweiter Sarg beerdigt werden. Sie können dieses Grab mit einem Grabstein, Steineinfassung und Bepflanzung individuell gestalten. Fakten (Kieler Friedhöfe) Graberwerb für 25 Jahre Erwerb für einen oder mehr Särge jederzeit verlängerbar je nach Friedhof
Sarg-Rasen-Wahlgrab Diese Gräber ähneln dem oben beschriebenen Sarg-Wahlgrab. Nur ist hier die zu bepflanzende Fläche deutlich kleiner. Der größte teil ist mit Rasen angelegt, somit hält man hier den Pflegebedarf gering. Fakten (Kieler Friedhöfe) Graberwerb für 25 Jahre jederzeit verlängerbar
Sarg-Gemeinschaftsgrab Einige Friedhöfe bieten hiermit anonyme Grabstellen für Särge an. Der Sarg wird für eine Laufzeit von 25 Jahren unter Rasen beerdigt. In der Regel gibt es einen gemeinschaftlichen Platz um Blumen abzulegen. Fakten (Kieler Friedhöfe) Graberwerb für 25 Jahre danach keine Verlängerung möglich „unter grünem Rasen“ kein Stein möglich
Anonymes Gemeinschaftsgrab „unter grünem Rasen“ Bei dem anonymen Urnengrab wird die Urne im einem Rasenfeld beigesetzt. In der Regel findet sich dort ein Platz, an dem Blumen abgelegt werden können. Auf Kieler Friedhöfen können Angehörige bei der Beisetzung anwesend sein. Bei auswärtigen Friedhöfen ist das unterschiedlich. Fakten (Kieler Friedhöfe) Grab für eine Urne auf städt. Friedhöfen auch für 2 Urnen Graberwerb einmalig für 20 Jahre Keine Verlängerung möglich
Urnenreihengrab Hier handelt es sich um kleine Grabstellen, die in der Regel in einem Rasenfeld eingebettet sind und durch die Friedhofsverwaltung der Reihe nach vergeben werden. Man hat einen kleinen Bereich um Blumen zu pflanzen und kann einen Grabstein aufstellen lassen. Auf Kieler Friedhöfen kann innerhalb von 10 Jahren auch eine zweite Urne beigesetzt werden. Fakten (Kieler Friedhöfe) Graberwerb für 20 Jahre innerhalb der ersten 10 Jahren kann um weitere 10 Jahre verlängert werden um eine zweite Urne beizusetzen man kann einen Grabstein aufstellen
Gemeinschaftsgrab mit Gedenkstein „Stehle“ Beim Gemeinschaftsgrab mit Gedenkstein wird die Urne in einem gestalteten Bereich des Friedhofes zusammen mit anderen Urnen beigesetzt. In einem Stein oder einer Stehle wird der Name der/des Verstorbenen eingraviert. Somit hat trotz Gemeinschaftsgrab einen Anlaufpunkt ohne eine Grabstelle pflegen zu müssen. Auf den meisten Friedhöfen gibt es diese Grabform für eine oder auch zwei Urnen. Fakten (Kieler Friedhöfe) Verfügbar für eine oder 2 Urnen Graberwerb einmalig für 40 Jahre danach keine Verlängerung möglich Beschriftung durch den Friedhof
Urnenwahlgrab Urnenwahlgräber liegen in unterschiedlichen Bereichen des Friedhofes. Sie können unter den unterschiedlichen Bereichen Ihre Grabstelle aussuchen. Ein Urnenwahlgrab können Sie individuell mit einem Grabstein, einer Einfassung und Bepflanzung gestalten. Hier können auch mehrere Urnen beigesezt werden. Fakten (Kieler Friedhöfe) Graberwerb für 25 Jahre jederzeit weiter verlängerbar Verfügbar für 2 oder mehr Urnen Grabstein und Umrandung möglich
Sarg-Rasen-Reihengrab Diese Gräber liegen innerhalb eines Rasenfeldes und werden durch die Verwaltung der Reihe nach vergeben. Sie haben einen kleinen Bereich am Kopfende des Sarges für einen Grabstein und eine kleine Bepflanzung. Der untere Bereich des Sarges liegt unter Rasen. Diese Grabstellen sind grundsätzlich für einen Sarg und haben eine Laufzeit in Kiel von 25 Jahren. Danach sind sie nicht verlängerbar. Auch eine zweite Beisetzung ist nicht möglich. Fakten (Kieler Friedhöfe) Graberwerb für 25 Jahre danach keine Verlängerung möglich Grabstelle für einen Sarg
Sarg-Wahlgrab Diese Sarggräber liegen in unterschiedlichen Friedhofsbereichen. Sie können sich ein freies Grab aussuchen. Diese Gräber können in unterschiedlichen Breiten erworben werden. So kann z.B. in einem zweistelligen Grab später ein zweiter Sarg beerdigt werden. Sie können dieses Grab mit einem Grabstein, Steineinfassung und Bepflanzung individuell gestalten. Fakten (Kieler Friedhöfe) Graberwerb für 25 Jahre Erwerb für einen oder mehr Särge jederzeit verlängerbar je nach Friedhof
Sarg-Rasen-Wahlgrab Diese Gräber ähneln dem oben beschriebenen Sarg-Wahlgrab. Nur ist hier die zu bepflanzende Fläche deutlich kleiner. Der größte teil ist mit Rasen angelegt, somit hält man hier den Pflegebedarf gering. Fakten (Kieler Friedhöfe) Graberwerb für 25 Jahre jederzeit verlängerbar
Sarg-Gemeinschaftsgrab Einige Friedhöfe bieten hiermit anonyme Grabstellen für Särge an. Der Sarg wird für eine Laufzeit von 25 Jahren unter Rasen beerdigt. In der Regel gibt es einen gemeinschaftlichen Platz um Blumen abzulegen. Fakten (Kieler Friedhöfe) Graberwerb für 25 Jahre danach keine Verlängerung möglich „unter grünem Rasen“ kein Stein möglich